News
Mai 2011: Dass es nicht so toll läuft mit der Kommunikation, gibt es jetzt übrigens nochmal - wissenschaftlich und neutral aufbereitet von der TU München Landschaftsarchitektur - nachzulesen in der Diplomarbeit von Susann Ahn, die die Vorkommnisse von 2006 untersucht hat: Download
29.05.2008: "Ohrfeige für Lokalpolitiker". Die SZ zur Satzung, die wir so lange bekämpft haben. Download
21.05.2008: Wir sind am Montag den 26.05. zum Gespräch bei den urbanauten eingeladen! ...mehr
Abstimmung abgeschlossen!
Neueste Meinungen zum Thema
"Was würden Sie mit 290.000 Euro politisch anfangen?"

:

:

:

:

alle zeigen...
eintragen...

Unsere Ziele:

Über 1200 gesammelte Unterschriften, Mahnwache und Zeltaktion am Gärtnerplatz waren zu spät, um den Umbau des inneren Rondells zu verhindern, aber nicht umsonst, da es weiter um folgende Ziele geht:

1. DAS AUSSENRONDELL des Platzes soll nicht, wie geplant, auch noch vereinheitlicht werden (Markisen, Beleuchtung, Schriftzüge, Bestuhlung, Einschränkung der Freischankflächen bis auf eine Zeile pro Café an der Hauswand; Freischankfläche des ZAPPEFORSTER soll abgeschafft werden): auf Beschluss des Bezirksausschusses, aber größtenteils durch Kosten der anliegenden Restaurants und Geschäfte

2. Die KOMMUNIKATION des Bezirksausschusses als bürgerfernem Stadtteil-Parlament wollen wir z.B. durch Flyer, Newsletter-Funktionen etc. verbessern helfen. Fakt ist nämlich, dass die Menschen, die sich im BA engagieren, nicht repräsentativ sind für die, die im Gärtnerplatzviertel leben und arbeiten. Deshalb kommt es zu Missverständnissen und Informationsdefiziten. Außerdem müssen bei öffentlichen Orten, die eine ZENTRUMSPOLITISCHE Bedeutung haben, alle Münchner erreicht werden, nicht nur im BA 2 gemeldete Anwohner.

3. Wir wollen exemplarisch einen BÜRGERHAUSHALT einrichten, der die eingesparten Gelder (z.B. Fördertöpfe für die Angleichung der Markisen) sinnvoll investiert: nach den Wünschen der Anwohner und Interessenten am Gärtnerplatz. D.h. konkret: alle Bewohner machen Vorschläge und stimmen über den Etat ab!


Impressum - Links